Maulwurfhügelchen / Maulwurf-CupcakesMeine Lieben, ihr kennt doch bestimmt den Klassiker Maulwurfkuchen, oder? Ich habe heute die kleine Version davon für euch: total leckere Maulwurfhügelchen oder auch Maulwurf-Cupcakes. Schokoteig, ganz klassisch gefüllt mit Bananen, einer süßen Sahne mit Schokostreuseln und oben drauf zerkrümelter Schokoteig. Ein Gedicht sag ich euch! Vor allem sehen sie so niedlich aus in Kleinformat. Stimmt ihr mir da zu? 😉 Ihr könnt die Cupcakes innerhalb einer Stunde fertig bekommen und eigentlich ist es auch gar kein Hexenwerk diese süßen Sünden zu zaubern. Ich empfehle euch die Krümel so klein wie möglich zu machen, dann lassen sie sich besser an der Sahne befestigen und vor allem wird es dann eine super softe Angelegenheit beim Reinbeißen. 😉 Ich bin sehr gespannt wie die Cupcakes bei euch ankommen. Lasst mir eure Meinung dazu da.

Maulwurfhügelchen / Maulwurf-CupcakesKleiner Tipp: Wenn ihr Bananen nicht sooo sehr mögt, könnt ihr diese auch mit beliebig anderem Obst austauschen, z. B. Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen oder was ihr sonst gerade so zuhause habt. Probiert einfach mal ein bisschen herum.  🙂

Maulwurfhügelchen / Maulwurf-Cupcakes
Maulwurfhügelchen / Maulwurf-Cupcakes


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 30 min
Backzeit: 18 bis 20 min
Zeit insgesamt: 50 min

Zutaten für 12 Cupcakes:

Für den Teig:
120 g Butter, zimmerwarm
130 g Zucker
1 Prise gemahlene Vanille *
2 Eier (Kl. M)
1 Prise Salz
30 g Kakao, ungesüßt
2 TL Backpulver
160 g Mehl
150 ml Milch, zimmerwarm

Für die Füllung:
1 Banane
400 ml Sahne
4 TL San apart oder 2 Pck. Sahnesteif
20 g Zucker
1 Prise gemahlene Vanille *
30 g Schokostreusel

Besonderes Werkzeug:
Handrührgerät oder Küchenmaschine mit Schneebesen
Sieb
Muffinblech *

Zubereitung:
Ein Muffinblech mit etwas Butter einpinseln. Den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Teig die warme Butter mit dem Zucker und der Vanille 3 min (!) weißcremig rühren. Anschließend einzeln die Eier dazugeben und solange schlagen bis eine homogene Masse entsteht. Danach die trockenen Zutaten wie Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermischen und hineinsieben. Die Milch langsam hinzugießen und alles kurz verrühren bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind.

Den Teig in die Muffinform füllen und bei mittlerer Schiene etwa 18 bis 20 min lang backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Anschließend mindestens 15 min abkühlen lassen und die Muffins aus der Form lösen (z. B. mit einem Messer). Danach komplett abkühlen lassen.

Mit einem kleinen Löffel die Muffins etwa 1,5 cm tief aushöhlen und dabei einen kleinen Rand stehen lassen. Die Teigdeckel in eine Schüssel ganz fein hineinbröseln.

Eine Banane schälen und in Scheiben schneiden. Das Loch der Muffins mit Bananenscheiben füllen, meistens passen hier etwa 3 Scheiben hinein, je nachdem wie dick ihr sie geschnitten habt.

In einer Schüssel die Sahne auf kleiner Stufe kurz verrühren. Das Sahnesteifmittel, den Zucker und die Vanille hinzugeben und steif schlagen. Nun die Schokostreusel dazugeben und unterheben.

Mit einem Löffel die Sahne auf die Muffins streichen und zu einer Kuppel formen. Anschließend die Kuchenbrösel daraufgeben und leicht andrücken.

Fertig sind eure kleinen Maulwurfhügelchen. 🙂 Bis zum Verzehr kalt stellen. Sie schmecken auch am zweiten Tag noch super.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Maulwurfhügelchen / Maulwurf-Cupcakes

* Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Was bedeutet das? Ich erhalte eine kleine Provision, falls du über Ofenliebe einkaufst. Für dich ändert sich nichts.

2 Comments

2 comments on “Maulwurfhügelchen / Maulwurf-Cupcakes”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.