Apfeltorte mit Marzipan

Apfeltorte mit Marzipan

Hier im Blog war es eine Weile still um die Rubrik „Kuchen“. Zeit also für eine frische herbstliche Leckerei – eine Apfeltorte mit Mandeln und Marzipan! Stellen Sie sich das mal vor: leichter Mandelbiskuit, leckere Apfelfüllung und eine Schicht Marzipancreme – gekrönt von einem Deckel aus reinem Marzipan. Ich habe aus Zeitgründen gekauftes Marzipan verwendet, aber ihr könnt es auch selbst herstellen 😉 Sieht die Torte nicht hübsch aus mit den gerösteten Mandelblättchen? Außerdem geben die Röstaromen dem Kuchen eine besonders leckere Note.

Ich finde, dass das Marzipan in diesem Kuchen perfekt zur Herbst-/Wintersaison passt. Ich habe wie immer darauf geachtet, dass die Torte nicht zu süß ist. Wenn Sie also einen süßen Zahn haben, können Sie ruhig etwas mehr Zucker in den Biskuit und etwas Vanillezucker in die Creme geben. Wie bei allen meinen Torten habe ich den Biskuit am Vorabend gebacken, damit die Schichten gut abkühlen können. Auf diese Weise ist es einfacher, den Boden in drei Teile zu schneiden.

Zubereitung: 1 Std.
Backzeit: 30 min
Zeit insgesamt: 1 Std. 30 min (ohne Warte- und Kühlzeit)

Zutaten für eine 20 cm Torte:

Apfeltorte mit Marzipan

Für den Biskuitteig:

  • 3 Eier (Kl. M)
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Zucker
  • ½ TL Vanilleextrakt oder ½ EL Vanillezucker
  • 3 EL heißes Wasser
  • 100 g Mehl
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 35 g Speisestärke
  • ½ TL Backpulver

Für die Apfelfüllung:

  • 2 Äpfel (ca. 250 bis 300 g)
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 250 ml Apfelsaft
  • 30 g Speisestärke
  • 1 EL Vanillezucker

Für die Tränke:

  • 100 ml Apfelsaft

Für die Sahne:

  • 400 ml Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 250 g Marzipanrohmasse

Ansonsten:

  • 50 bis 80 g Mandelblättchen
  • 150 g Marzipanrohmasse

Besonderes Werkzeug:

  • Schneebesen eines Handrührgeräts oder einer Küchenmaschine
  • Tortenring mit 20 cm Durchmesser
  • Tortenschneidhilfe oder langes scharfes Messer
  • Spritzbeutel mit Sterntülle
  • Nudelholz/Wellholz

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Biskuitteig die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker, Vanilleextrakt oder -zucker und heißes Wasser dazugeben und weitere 1-2 Minuten schlagen, bis eine glänzende Masse entsteht. Die Eigelbe unterrühren.
  3. Mehl, gemahlene Mandeln, Speisestärke und Backpulver vermischen und über die Eimasse sieben. Mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 25-30 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.
  5. Für die Apfelfüllung die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  6. 2 EL vom Apfelsaft mit der Speisestärke verrühren, den restlichen Saft mit dem Vanillezucker in einem Topf aufkochen. Die angerührte Stärke dazugeben und unter Rühren aufkochen lassen, bis die Masse andickt.
  7. Die Apfelwürfel unterheben und abkühlen lassen. Währenddessen den Biskuit zweimal waagerecht durchschneiden.
  8. Für die Tränke den Apfelsaft kurz erhitzen.
  9. Für die Sahne die Marzipanrohmasse klein schneiden und mit 100 ml Sahne in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis sich die Masse gelöst hat. In eine Schüssel umfüllen und vollständig abkühlen lassen.
    Den Rest der Sahne steif schlagen und unterheben.
  10. Den unteren Boden mit einem Tortenring umschließen und mit etwas Apfelsaft tränken. Die Hälfte der Marzipansahne darauf verteilen und glatt streichen. Einen Biskuitboden darauflegen und ebenfalls tränken. Nun die Apfelfüllung darauf verteilen.
  11. Den zweiten Boden darauflegen und leicht andrücken. Erneut tränken und die restliche Marzipansahne darauf verteilen.
  12. Abschließend den dritten Biskuitboden auflegen, leicht andrücken und mit etwas Apfelsaft tränken. Die Torte für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  13. Für die Verzierung die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten und abkühlen lassen.
  14. Die restliche Marzipanrohmasse auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und einen Kreis mit 20 cm Durchmesser ausschneiden. Den Kreis auf die Torte legen.
  15. Die Sahne in einen Spritzbeutel füllen und kleine Rosetten auf den Rand der Torte spritzen. Mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.
  16. Die Torte bis zum Servieren kaltstellen.
Siehe auch  Tiramisu ohne Ei im Glas

Wenn Sie mögen, können Sie die Torte noch mit etwas Zimt bestreuen oder mit gehackten Mandeln bestreuen. Ich hoffe, Ihnen gefällt mein Rezept für diese herbstliche Apfeltorte mit Marzipan und Sie probieren sie bald aus. Lassen Sie mich wissen, wie sie Ihnen geschmeckt hat! Ich wünsche viel Spaß beim Backen und Genießen 🙂

Varianten und Alternativen:

  • Statt Marzipanrohmasse können Sie auch Nougat oder eine Schicht Sahne verwenden.
  • Wenn Sie keine Mandelblättchen mögen, können Sie diese durch gehackte Mandeln oder Walnüsse ersetzen.
  • Anstelle von Äpfeln können Sie auch Birnen für die Füllung verwenden.
  • Für eine glutenfreie Version können Sie das Mehl durch glutenfreies Mehl ersetzen und die Backpulvermenge verdoppeln.
  • Um dem Kuchen noch mehr Herbstgeschmack zu verleihen, können Sie auch etwas Zimt oder Lebkuchengewürz in den Biskuitteig geben.
  • Statt einer runden Torte können Sie auch eine rechteckige oder quadratische Form verwenden und die Torte in kleine Quadrate schneiden. Perfekt für eine Kaffeetafel oder als Dessert auf einer Party.
  • Für einen fruchtigeren Geschmack können Sie zusätzlich zu den Äpfeln auch noch Beeren in die Füllung geben.
  • Wenn Sie keine Zeit haben, den Biskuit am Vortag zu backen, können Sie ihn auch am selben Tag backen und für 1-2 Stunden im Gefrierschrank kalt stellen, bevor Sie ihn schneiden. So ist er weniger krümelig und lässt sich besser handhaben.
  • Für eine vegane Variante können Sie die Eier durch Leinsamen-Ei oder Apfelmus und die Sahne durch Kokosmilch oder Hafercreme ersetzen.

FAQs

 Kann ich die Torte auch ohne Marzipan machen?

Ja, Sie können die Marzipanschicht einfach weglassen oder durch eine Schicht Sahne ersetzen.

Siehe auch  Erdbeer-Schokoladen Biskuitrolle

 Wie lange hält sich die Torte im Kühlschrank?

Im Kühlschrank hält sich die Torte ca. 3-4 Tage frisch.

Kann ich die Torte einfrieren?

Ja, Sie können die Torte bis zu 3 Monate einfrieren. Lassen Sie sie vor dem Servieren im Kühlschrank auftauen.

Muss ich unbedingt einen Tortenring verwenden?

Nein, Sie können auch eine Springform mit 20 cm Durchmesser verwenden und die Torte darin servieren. Der Tortenring erleichtert jedoch das Schichten der verschiedenen Böden.

 Kann ich statt frischen Äpfeln auch Apfelmus für die Füllung nehmen?

Ja, Sie können auch Apfelmus verwenden, die Füllung wird dann jedoch etwas feuchter. Geben Sie eventuell etwas mehr Speisestärke hinzu, damit die Füllung nicht zu flüssig wird.

Tipps und Tricks

  1. Um zu testen, ob der Biskuitteig fertig ist, können Sie mit einem Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen. Bleibt kein Teig am Stäbchen haften, ist der Kuchen fertig gebacken.
  2. Damit die Sahne beim Schlagen schneller steif wird, können Sie die Schüssel und den Schneebesen vorher für ca. 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  3. Verwenden Sie am besten reife, saftige Äpfel für die Füllung, damit diese schön aromatisch wird.
  4. Falls Ihnen der Biskuitteig zu trocken erscheint, können Sie ihn nach dem Backen mit etwas Apfelsaft tränken, bevor Sie die Füllung darauf geben.
  5. Für eine besonders dekorative Torte können Sie die Sahne in verschiedenen Farben einfärben und damit verschiedene Muster auf die Torte spritzen.
  6. Um den Biskuitteig gleichmäßig zu schneiden, können Sie einen Bindfaden verwenden. Legen Sie diesen um den Kuchen und ziehen Sie ihn dann durch die Mitte hindurch. So erhalten Sie zwei gleich große Böden.
  7. Verwenden Sie für die Füllung am besten eine Sorte Äpfel, die nicht zu schnell zerfallen. Elstar oder Boskoop eignen sich gut.
  8. Wenn Sie keine Zeit haben, den Biskuit selbst zu backen, können Sie auch fertigen Biskuitteig aus dem Supermarkt verwenden. Achten Sie darauf, dass dieser ungesüßt ist, da die Torte ansonsten zu süß werden könnte.

Ich hoffe, diese Tipps und Tricks helfen Ihnen dabei, eine perfekte herbstliche Apfeltorte mit Marzipan zu zaubern. Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Fazit

Diese Apfeltorte mit Marzipan ist nicht nur optisch ein echter Hingucker, sondern auch geschmacklich ein Highlight. Die süße Marzipanschicht harmoniert perfekt mit der saftigen Apfelfüllung und dem luftigen Biskuitboden. Eine tolle Möglichkeit, den Herbst auf die Kaffeetafel zu bringen! Ich hoffe, Sie genießen sie genauso sehr wie ich. Lassen Sie mich gerne wissen, wie sie Ihnen gelungen ist und welche Variationen Sie ausprobiert haben. Viel Spaß beim Backen und eine schöne Herbstzeit!

Letzte Artikel von admin (Alle anzeigen)