Apfelmuskuchen mit Streuseln vom Blech

Apfelmuskuchen mit Streuseln vom Blech

Darf es mal wieder ein Kuchen vom Blech sein? 🍰 Solche Blechkuchen sind einfach super, wenn Feiern anstehen! Mit fast der gleichen Arbeit wie für einen normalen Kuchen bekommt man einfach mehr Kuchenstücke. Dieses Mal habe ich einen Apfelkuchen mit Apfelmus und Streuseln für euch gezaubert. Herrlich saftig durch die Äpfel und zugleich knusprig durch die Streusel.

Apfelkuchen ist einfach ein Klassiker, der immer gut ankommt. Egal ob mit Streusel oder versunken in einem Rührteig, oder sogar als Muffin… das ist einfach immer lecker. Und eine gute Verwertung für Äpfel, die zu Hause liegen und nicht mehr ganz so schön aussehen. 🍏✨

Zubereitung: 25 min
Backzeit: 45 min
Zeit insgesamt: 1 Std. 10 min

Zutaten für eine Springform mit 26 cm Durchmesser:

Apfelmuskuchen mit Streuseln vom Blech

  • 125 g Butter oder Margarine, weich
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker oder 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 Eigelbe
  • 3 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 3 EL Milch
  • 600 – 700 g Äpfel (4 Stück)
  • ½ ausgepresste Zitrone
  • Butter/Margarine und Mehl für die Form
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

  1. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in „Fächer“ schneiden, jedoch die Scheiben nicht komplett durchschneiden. Zitrone über die Äpfel verteilen, damit sie nicht braun werden.
  2. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten mit Butter/Margarine und etwas Mehl bestäuben.
  3. Eiweiß mit Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Sauberkeit von Rührbesen und Schüssel ist entscheidend.
  4. Butter/Margarine weißcremig rühren. Zucker und Vanille einrühren. Eigelbe einzeln dazugeben und gründlich verrühren. Mehl und Backpulver sieben, mit Milch kurz verrühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Teig in Springform füllen, Äpfel leicht andrücken (nicht zu stark 😉).
  5. Kuchen ca. 45 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  6. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.
Siehe auch  Pfannkuchen Rezept

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Tipps:

Apfelmuskuchen mit Streuseln vom Blech

  • Wenn ihr mögt, könnt ihr noch Rosinen in den Teig geben.
  • Statt Streuseln könnt ihr auch gehackte Walnüsse oder Mandeln verwenden.
  • Für eine vegane Variante könnt ihr die Eier durch 3 EL Apfelmus ersetzen und die Milch durch Sojamilch oder Mandelmilch.
  • Wer es gerne saftiger mag, kann noch etwas Apfelsaft über den fertigen Kuchen träufeln.
  • Der Kuchen hält sich gut verpackt im Kühlschrank für mehrere Tage und schmeckt auch am nächsten Tag noch sehr lecker.

Inspiration:

Dieses Rezept habe ich von meiner Oma übernommen, die immer den besten Apfelkuchen gemacht hat. Sie hat ihn oft für Familienfeiern gebacken und es war immer ein Highlight. Ich liebe es, dieses Rezept in Ehren zu halten und meine eigenen kleinen Variationen auszuprobieren. Es ist einfach ein klassisches und zeitloses Rezept, das immer gut ankommt und für jeden Anlass passt. Also probiert es doch mal aus und lasst euch von dem saftigen Apfelkuchen verzaubern! 💫

Weiterführende Gedanken:

Backen ist für mich nicht nur eine Möglichkeit, leckeres Essen zu kreieren, sondern auch eine Art Entspannung und Ausdruck meiner Kreativität. Wenn ich in der Küche stehe und meine Lieblingsrezepte zubereite, vergesse ich den Alltagsstress und kann mich ganz auf das Backen konzentrieren. Außerdem finde ich es toll, wie man mit einfachen Zutaten so viele verschiedene Geschmacksrichtungen und Kreationen zaubern kann. Für mich ist Backen auch eine Möglichkeit, meine Lieben zu verwöhnen und ihnen mit etwas Selbstgemachtem eine Freude zu bereiten. Ich hoffe, dass auch ihr diese Begeisterung für das Backen teilt und euch von meinen Rezepten inspirieren lasst. Happy baking! 🍪🎂🍰

Siehe auch  Zitronen-Buttermilchkuchen-Rezept: Das perfekte Dessert für jede Gelegenheit

Fazit

Apfelmuskuchen mit Streuseln vom Blech

Ich hoffe, das Rezept für den saftigen Apfelkuchen mit Streuseln hat Ihnen gefallen und Sie werden es ausprobieren. Lassen Sie mich wissen, wie er Ihnen geschmeckt hat und mit welchen Variationen Sie experimentiert haben. Und vergesst nicht, dass man auch ohne besonderen Anlass einfach mal einen Kuchen vom Blech backen kann, um sich und seinen Lieben eine kleine Freude zu machen. Viel Spaß beim Backen und bis zum nächsten Rezept! 🥧🍎

FAQs

Wie lange hält sich der Apfelkuchen?

Der Kuchen hält sich gut verpackt im Kühlschrank für mehrere Tage und schmeckt auch am nächsten Tag noch sehr lecker.

Kann ich den Kuchen einfrieren?

Ja, der Kuchen lässt sich problemlos einfrieren. Lass ihn dazu komplett auskühlen und verpacke ihn gut in Frischhaltefolie oder eine luftdichte Box. Zum Auftauen einfach bei Zimmertemperatur stehen lassen oder kurz im Backofen aufbacken.

Welche Äpfel eignen sich am besten für den Kuchen?

Am besten eignen sich säuerliche Äpfel, die beim Backen nicht zu weich werden. Auch eine Mischung aus verschiedenen Apfelsorten kann sehr lecker sein.

Kann ich den Kuchen auch vegan machen?

Ja, für eine vegane Variante könnt ihr die Eier durch 3 EL Apfelmus ersetzen und die Milch durch Sojamilch oder Mandelmilch. Der Kuchen wird dadurch etwas saftiger und bekommt eine leicht fruchtige Note.

Kann ich den Kuchen auch in einer anderen Form backen?

Ja, der Kuchen kann auch in einer Springform mit 24 cm Durchmesser gebacken werden, dann wird er etwas höher und benötigt eventuell etwas länger im Ofen. Auch in einer 20 cm Springform für einen höheren Kuchen oder als Muffins gebacken schmeckt der Apfelkuchen sehr lecker. 🍎🍰✨

Susi