Windbeutel mit Sahne und BeerenIch liebe einfach diese süßen Teilchen! Klassische Windbeutel gefüllt mit süßer Sahne und dazu noch leckere frische Beeren. Schnell gemacht sind sie auch noch und das mit nur wenigen Zutaten. Viele noch nicht ganz so erfahrene Hobbybäcker gehen dem Brandteig gern aus dem Weg. Dabei ist er eigentlich überhaupt nicht schwer herzustellen. Es sind im Grunde genommen drei Schritte die man befolgen muss, um einen knusprig-fluffigen Brandteig zu bekommen. Die Schritte habe ich euch in der Zubereitung beschrieben. Damit dürfte eigentlich nichts mehr schief gehen! 🙂 Der Rest ist ja sowieso easy! Also…worauf wartet ihr noch? Ab in die Küche und legt los! 😀

Windbeutel mit Sahne und BeerenEins muss ich euch jedoch trotzdem noch sagen: bitte füllt die knusprigen Windbeutel wirklich erst mit der Sahne, wenn ihr sie kurz darauf genießen möchtet. Ansonsten weicht die Sahne die Windbeutel auf und sie sind absolut nicht mehr knusprig. Das wäre doch schade, oder?

Windbeutel mit Sahne und Beeren
Windbeutel mit Sahne und Beeren


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 20 min
Backzeit: 20 bis 25 min
Zeit insgesamt: 40 bis 45 min

Zutaten für 6 bis 7 Stück:

Für den Brandteig:
125 ml Wasser
25 g Butter
1 Prise Salz
70 g Mehl
2 Eier

Für die Füllung:
200 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker

Eine Handvoll Himbeeren
Eine Handvoll Heidelbeeren

Ansonsten:
Puderzucker zum Bestäuben

Besonderes Werkzeug:
Handrührgerät

Zubereitung:
Für den Brandteig das Wasser mit der Butter und einer Prise Salz im Topf aufkochen lassen. Sobald die Butter vollständig geschmolzen ist, das Mehl komplett hineingeben und die Masse solange mit einem Holzlöffel rühren bis ein glatter Kloß daraus entstanden ist und sich am Topfboden ein weißer Belag gebildet hat.

Anschließend den Teig in eine Rührschüssel geben. Jedes Ei einzeln mit den Knethaken eines Handrührgeräts unter den warmen Teig rühren bis er wieder vollständig glatt und glänzend ist.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Stern- oder Lochtülle füllen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 210 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Mit Hilfe des Spritzbeutels den Teig zu etwa 6 bis 7 gleich großen Häufchen auf das Backpapier spritzen. Dabei genug Abstand lassen, da der Brandteig noch aufgehen wird.

Die Windbeutel nun bei mittlerer Schiene 20 bis 25 min goldbraun backen lassen. Währenddessen die Backofentür auf keinen Fall öffnen! Anschließend herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Kurz vor dem Verzehr dann die Füllung vorbereiten. Dazu die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Entweder mit Hilfe eines Löffels oder eines Spritzbeutels die Sahne in den aufgeschnittenen und vollständig abgekühlten Windbeutel füllen. Die Beeren waschen und auf der Sahne verteilen. Den Deckel des Windbeutels wieder daraufsetzen und mit Puderzucker bestäuben. Sie schmecken frisch gefüllt am besten, da ansonsten die Sahne den Teig nach einer Weile aufweicht.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Windbeutel mit Sahne und Beeren

0 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.