Waffel-Grundrezept - einfach und unglaublich leckerWaffeln backen ist nicht schwer und eigentlich mag das doch jeder…ob als Kind oder Erwachsener. 🙂 Bestäubt mit Puderzucker, ganz klassisch mit Apfelmus oder Nutella. Oder wie wäre es mal mit frischen Beeren dazu? Egal mit was, warm serviert schmecken sie einfach unglaublich gut!

Waffel-Grundrezept - einfach und unglaublich leckerDamit aber die Waffeln auch so schön fluffig werden wie wir es haben möchten, sollten alle Zutaten Zimmertemperatur angenommen haben. So lässt sich die Butter mit den Eiern wunderbar aufschlagen und es wird alles schön cremig. Wenn es dann ans Rühren geht, sollten alle Zutaten bis auf das Backpulver zusammengerührt werden und anschließend 20 bis 30 min lang quellen. Anschließend rührt man noch das gesiebte Backpulver ganz kurz unter. So laufen wir nicht Gefahr, dass wir nachher matschige und überhaupt nicht locker-fluffige Waffeln bekommen.

Also wirklich nicht schwer! 🙂 Wenn ich darüber nachdenke, bekomme ich jetzt schon wieder Lust auf Waffeln! Ohh wie die duften…

Waffel-Grundrezept - einfach und unglaublich lecker
Waffel-Grundrezept - einfach und unglaublich lecker


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 5 min
Wartezeit: 20 min
Zeit insgesamt: 25 min

Zutaten für 7 Waffeln:
30 g Butter, sehr weich
45 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier (Kl. M), zimmerwarm
250 g Mehl
½ Pck. Vanillepuddingpulver
1 Prise gemahlene Vanille oder 1 EL Vanillezucker
250 ml Milch oder Buttermilch, zimmerwarm
½ Pck. Backpulver

Ansonsten:
Öl für das Waffeleisen

Besonderes Werkzeug:
Waffeleisen, z. B. Herzform
Handrührgerät mit Schneebesen

Zubereitung:
Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Anschließend einzeln die Eier dazugeben und glattrühren.

Das Mehl und Vanillepuddingpulver hinzusieben und die Vanille (gemahlen oder Zucker) hineingeben. Ganz langsam die Milch/Buttermilch während des Rührens dazu gießen, sodass ein glatter homogener Teig entsteht.

Den Teig nun beiseite stellen und 20 bis 30 min lang quellen lassen.

Anschließend das Waffeleisen aufheizen lassen und mit etwas neutralem Öl einpinseln. Das Backpulver zum Teig sieben und mit einem Schneebesen von Hand kurz unterrühren.

Den Teig sofort zum Ausbacken verwenden. Dafür je eine Schöpfkelle Teig in das Waffeleisen geben und goldgelb ausbacken lassen.

Viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Waffel-Grundrezept - einfach und unglaublich lecker

8 Comments

8 comments on “Waffel-Grundrezept – einfach und unglaublich lecker”

  1. Endlich bin ich mal dazu gekommen eines deiner vielen Rezepte auszuprobieren. Habe die doppelte Menge gemacht da noch vier Eiweiß über waren habe ich diese allerdings benutzt um drei der Eier zu ersetzen. War superlecker und mit dem Puddingpäckchen hatte der Teig eine gute Konsistenz.

    • Liebe Victoria,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Mich freut es sehr, wenn meine Rezepte so gut ankommen. Super, dass das auch mit den Eiweißen geklappt hat!
      Viele Grüße, Sarah

  2. Wie mach ich’s wenn ich den Teig für erst zwei Stunden später brauch? Ich muss ihn nämlich im kiga abgeben und kann daher das mit dem Backpulver nicht kurz vor dem ausbacken machen.

    • Hallo Sara,
      puuh…dann würde ich das Backpulver eben schon am Anfang mit hineinrühren und hoffen, dass es trotzdem weich und fluffig wird. 😉 Eine andere Idee habe ich leider auch nicht.
      Viele Grüße, Sarah

  3. Klingt lecker und wird beim nächsten Kindergeburtstag ausprobiert. Was ist der Unterschied obich Buttermilch oder Milch nehme – geschmacklich?

    • Das freut mich! 🙂 Also ich mag beide Versionen sehr gerne. Falls ich mal spontan Waffeln backen möchte und keine Buttermilch da habe, verwende ich ganz normale Milch und es klappt genauso wunderbar. Ich mag nur auch sehr gern den Geschmack von der Buttermilch. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.