Hackfleisch

Chili con Carne

Chili con Carne

Chili con CarneIch habe heute wieder einen Rezeptklassiker für euch. Chili con Carne! 🙂 Das ist eine scharf-pikante Speise, zu der man Baguette/Weißbrot reicht. Meine Variante des „Chilis“ ist angereichert mit etwas Rotwein, was zu einem supertollen Geschmack führt. Im Internet findet man sehr viele Chili con Carne-Rezepte. Warum stelle ich also auch noch meines zusätzlich vor? Ganz einfach: Weil wir finden, dass dieses Chili perfekt für uns ist! 😉 Probiert es aus und lasst mir einen Kommentar da, wie ihr es findet.

Chili con Carne
Chili con Carne


Rezept drucken

Zubereitung: 30 min

Zutaten für 3 Personen:

1 Schalotte oder 1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Hackfleisch (z. B. Rind und Schwein)
1 TL Olivenöl
1 EL Oregano
1 Chilischote
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
2 EL Tomatenmark
400 g stückige Tomaten (1 Dose)
2 kleine Paprika (z. B. gelb und rot)
285g Mais (1 Dose)
255 g Kidneybohnen (1 Dose)
½ TL Honig
50 ml Rotwein

Dazu passt:

1 Baguette

Zubereitung:
Die Schalotte/Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Zusammen mit dem Hackfleisch in Olivenöl scharf in einer Pfanne anbraten.

Die Chilischote waschen und in kleine Ringe schneiden. Mit zum Hackfleisch geben und anbraten. Sobald das Hackfleisch eine braune Farbe annimmt, mit Oregano, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer würzen. Tomatenmark und die stückigen Tomaten hinzugeben.

Paprika waschen, und in kleine Würfel schneiden. Paprikastücke, Mais und Kidneybohnen mit in die Pfanne geben und alles gut aufköcheln lassen. Nach circa 5 bis 10 min dem Honig und den Rotwein unterrühren. Alles nochmals kurz warm werden lassen.

Das Gericht schmeckt hervorragend mit einem Stück Baguette/Weißbrot. Wer das nicht mag oder nicht verträgt, kann auch auf Langkornreis ausweichen.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

2 Comments

One Pot Pasta mit Hackfleischbällchen

One Pot Pasta mit Hackfleischbällchen

One Pot Pasta mit HackfleischbällchenEine One Pot Pasta ist ein tolles warmes Gericht, das sich schnell zubereiten lässt. Man gibt alles in einen Topf oder in eine Pfanne und wartet 15 bis 20 min. Und schon ist das Essen fertig und steht auf dem Tisch bereit. In meinem Fall haben die Hackfleischbällchen natürlich noch etwas Extraarbeit und Extrazeit gekostet, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Dieses Gericht wird definitiv nochmal gekocht! 🙂

One Pot Pasta mit Hackfleischbällchen
One Pot Pasta mit Hackfleischbällchen


Rezept drucken

Zubereitung: 20 min
Kochzeit: 20 min
Zeit insgesamt: 40 min

Zutaten für 2 Personen:
150 g Linguine oder andere Nudeln
1 Schalotte oder kleine Zwiebel
100 g Tomaten (1 Stück)
150 g Paprika (1 Stück)
1 Bund Basilikum
2 EL Tomatenmark
400 g stückige Tomaten (Dose)
400 ml Wasser
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Oregano
½ TL Chiliflocken
2 EL Olivenöl

Für die Hackbällchen:
150 g Hackfleisch (z. B. Schwein und Rind)
1 kleines Ei
½ TL Oregano
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise edelsüßes Paprikapulver
1 EL Mehl

Ansonsten:
20 g Parmesan, gerieben

Zubereitung:
Zuerst werden die Hackbällchen hergestellt, indem man die dafür notwenigen Zutaten alle in einer Schüssel mit den Händen kräftig verknetet bis eine schöne feste Masse entsteht. Die Masse darf jedoch nicht zu trocken sein, darum kommt etwas Ei hinein. Ei und Mehl bindet die Masse und hält sie schön zusammen. Falls die Masse also noch etwas zu feucht sein sollte, einfach noch etwas Mehl hinzugeben und nochmals kneten. Nun mit leicht angefeuchteten Händen kleine Kugeln aus der Masse formen und auf einen Teller legen. Wenn alle Kugeln fertig geformt sind, diese erst einmal kurz beiseite stellen.

Die Schalotte/Zwiebel in ganz kleine Stückchen schneiden. Die Paprika und Tomate ebenfalls klein schneiden. Alles in eine große Pfanne geben (Achtung: die Pfanne darf wirklich nicht klein sein, da hier auch die Nudeln hineinkommen!). Nun werden alle weiteren Zutaten mit in die Pfanne gegeben: Nudeln (notfalls halbieren), Basilikum, alle Gewürze, Tomatenmark, Öl, Wasser, Tomatendose und Hackbällchen. Den Deckel der Pfanne schließen und alles bei höchster Hitze zum Kochen bringen. Sobald es kocht, mittlere Hitze am Herd einstellen und alles gut umrühren.

Das Essen braucht circa 15 bis 20 min bis das Wasser aufgebraucht ist und die Nudeln gar sind. Die Kochzeit variiert natürlich je nach Nudelsorte. Zwischendurch gelegentlich umrühren. Zum Schluss nochmals eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gericht auf einen Teller geben und mit Parmesan und eventuell klein geschnittenem Basilikum bestreuen. Schon habt ihr ein tolles Nudelgericht auf dem Tisch. 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

0 comment