Erdbeer-Tiramisu im GlasWer den Geschmack von Tiramisu und Erdbeeren mag sollte unbedingt dieses Erdbeer-Tiramisu testen. Im Moment ist ja noch Erdbeerzeit und das muss man meiner Meinung nach voll ausnutzen. 🙂 Da Sommer ist (bzw. da bald der Sommer mal kommen sollte) hatte ich nicht so Lust auf ein mächtiges Tiramisu mit Mascarpone und habe darum stattdessen Magerquark und Schlagsahne verwendet. Dieses Dessert lässt sich super vorbereiten bevor man beispielsweise Gäste empfängt. Es ist schnell gemacht und sollte dann aber noch 2 Stunden in den Kühlschrank wandern, damit es schön durchkühlt. So ist es schon fertig, wenn die Gäste kommen und man muss nicht in der Küche stehen, während man sich eigentlich mit den Gästen unterhalten möchte.

Erdbeer-Tiramisu im Glas
Erdbeer-Tiramisu im Glas


Rezept drucken

Zubereitung: 25 min
KĂĽhlzeit: 2 Stunden
Zeit insgesamt: 2 Std. 25 min

Zutaten fĂĽr 4 Personen:

120 ml Kaffee oder Espresso
½ EL Rum oder Amaretto (optional)
50 g Löffelbiskuits (6 Stück)
200 g Erdbeeren
250 g Magerquark
200 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 TL Vanilleextrakt / 1 Pck. Vanillezucker
25 g Puderzucker
etwas Kakaopulver
4 kleine Erdbeeren zum Garnieren

Zubereitung:
Einen Kaffee/Espresso kochen und abkĂĽhlen lassen. Optional nun den Rum/Amaretto hinzugeben.

Pro Glas 1,5 Löffelbiskuits in mehrere Stücke schneiden und in den Gläsern portionieren. Den erkalteten Kaffee darüber träufeln.

Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und in kleine Stückchen schneiden. Die Erdbeeren auf die Löffelbiskuits legen.

Nun die Creme herstellen: Dafür die Sahne in einem hohen Gefäß mit dem Sahnesteif steif schlagen. In einer anderen Schüssel den Magerquark zusammen mit der Vanille und dem Puderzucker verrühren. Anschließend die Sahne unterheben. Diese Creme auf den Erdbeeren verteilen. Dies geht am besten entweder mit Hilfe eines Spritzbeutels (ohne Tülle) oder mit einem Löffel.

Die kleinen Tiramisus werden für mindestens zwei Stunden kaltgestellt. Vor dem Servieren noch mit etwas Kakaopulver bestäuben und mit einer Erdbeere belegen.

Tipp: Das Tiramisu schmeckt am besten, wenn es frisch ist. Nach einem Tag ziehen die Erdbeeren meiner Meinung nach zu viel Wasser.

Viel SpaĂź beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

0 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.