Hähnchen

Hähnchenfächer Caprese – herzhaft frisch mit Tomaten und Mozzarella

Hähnchenfächer Caprese – herzhaft frisch mit Tomaten und MozzarellaDieses leckere Hähnchengericht ist gesund, frisch durch die Tomaten und den Mozzarella und kann auch super als ein low-carb Gericht durchgehen, wenn man es zum Beispiel zusammen mit einem Salat genießt. Es ist also perfekt für ein leichtes Abendessen.

Hähnchenfächer Caprese – herzhaft frisch mit Tomaten und MozzarellaAber auch als nicht low-carb Essen zusammen mit Nudeln beispielsweise schmeckt es wahnsinnig lecker. Die Hähnchenfächer Caprese sind saftig und einfach zuzubereiten.

Hähnchenfächer Caprese – herzhaft frisch mit Tomaten und MozzarellaMir schmeckt die Kombi aus Tomate und Mozzarella immer sehr gut. Aber sie schmeckt eben nicht nur als Salat gut, sondern auch wie hier in einem Ofengericht.

Hähnchenfächer Caprese – herzhaft frisch mit Tomaten und Mozzarella
Hähnchenfächer Caprese – herzhaft frisch mit Tomaten und Mozzarella


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 15 min
Backzeit: 30 min
Zeit insgesamt: 45 min

Zutaten für 3 bis 4 Portionen:

Für die Hähnchenfächer:
600 g Hähnchenbrust (4 Stück)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
2 Rispentomaten
1 Mozzarellaball, 125 g
3 Stängel Basilikum, frisch

Für die Soße:
400 g gehackte Tomaten (Dose)
1 gute Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 TL Basilikum, gerebelt
1 Prise Zucker
optional: ½ Zwiebel oder 1 Schalotte
1 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark

Besonderes Werkzeug:
Auflaufform

Zubereitung:
Die Zwiebel oder Schalotte für die Soße fein schneiden und in einem Topf mit Olivenöl glasig anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben und kurz mit anbraten lassen. Die gehackten Tomaten zusammen mit Pfeffer, Salz, Basilikum und Zucker dazugeben und alles bei geschlossenem Deckel aufkochen lassen. Dabei ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Hähnchenfleisch waschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer etwa alle 1 bis 2 cm „Fächer“ einschneiden. Dabei das Fleisch jedoch nicht durchschneiden!

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Die Tomaten waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella ebenfalls halbieren und in Scheiben schneiden. Die Basilikumblätter vom Stiel abzupfen und waschen.

In jedes eingeschnittenes „Fach“ eine Tomaten-, Mozzarellascheibe und ein Basilikumblatt stecken.

Die heiße Soße in eine Auflaufform gießen. Die gefüllten Hähnchenbrüste auf die Soße legen und bei mittlerer Schiene im Ofen etwa 30 min überbacken lassen. Am besten mal nach 20 bis 25 min nachschauen, ob das Fleisch gar ist. Die tatsächliche Backzeit kommt immer auf die Dicke der Hähnchenbrüste an.

Zu den Hähnchenfächern passen beispielsweise Nudeln oder Salat.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Hähnchenfächer Caprese – herzhaft frisch mit Tomaten und Mozzarella

2 Comments

Mango-Hähnchen Salat – ein exotischer Genuss!

Mango-Hähnchen Salat - ein exotischer Genuss!Vor 2 Tagen war endlich Frühlingsanfang. Ich weiß ja nicht wie es euch da geht, aber ich bin ein absoluter Frühlingsmensch. Ich liebe den Frühling. Mit all seinen schönen Blüten, grünen Blättern und Sonnenstrahlen. Es ist definitiv meine Lieblingsjahreszeit – gefolgt vom Sommer. Um das zu feiern, muss nun direkt mal etwas Frühling auf den Teller. Einen leichten Salat mit Mangostückchen, Mangocreme, Limettendressing und saftig gebratenem Hähnchen. Das Hähnchen wird zuvor mariniert, damit es wunderbar mit dem Salat harmoniert.

Mango-Hähnchen Salat - ein exotischer Genuss!Ich esse diesen Salat sehr gern, da er auch etwas leicht Exotisches an sich hat. Da ich jedoch die einzige in der Familie bin, die Mango gern isst, habe ich mir den Salat einfach auf zwei Tage aufgeteilt. In Frischhalteboxen kühl aufbewahrt hält er sich mindestens zwei Tage lang frisch. So hat man am nächsten Tag keine Arbeit mehr und kann den Salat nochmals genießen.

Er benötigt eventuell mehr Vorbereitungszeit als normale andere Salate, aber dafür hat man auch etwas richtig Geniales auf dem Teller. 🙂 Wenn ihr Mango gern mögt, dann solltet ihr unbedingt diesen Salat mal ausprobieren. Ich kann es euch nur empfehlen! ♥

Mango-Hähnchen Salat - ein exotischer Genuss!
Mango-Hähnchen Salat - ein exotischer Genuss!


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 30 min
Wartezeit: 30 min
Zeit insgesamt: 1 Std.

Zutaten für 2 bis 3 Personen:

Für den Salat:
Salat nach Belieben (z. B. Feldsalat und Kopfsalat)
1 Avocado
1 Mango
ein kleines Stück Ingwer (2x2cm)
4 TL Limettensaft, frisch gepresst
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Für die Hähnchenbrust:
300 bis 400 g Hähnchenbrust
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
2 EL Olivenöl
1 TL Chiliflocken
1 TL Honig

Für das Dressing:
4 TL Limettensaft, frisch gepresst
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 EL Olivenöl
½ TL Honig

Ansonsten:
Sesamkörner nach Belieben
Balsamicocreme (optional)

Besonderes Werkzeug:
Mixer, Zerkleinerer

Zubereitung:
Als erstes muss das Fleisch mariniert werden. Dazu zuerst das Fleisch waschen, trocken tupfen und in eine Gefriertüte geben. Anschließend Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chili, Honig und das Öl hinzugeben. Die Tüte fest verschließen und mit den Händen die Hähnchenbrust gut durchreiben, damit sie von allen Seiten von der Marinade umhüllt wird. Anschließend in den Kühlschrank legen und 30 min ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Salat waschen und klein rupfen. Die Avocado würfeln. Die Mango schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Hälfte der Mango zusammen mit der Avocado beiseite stellen. Die andere Hälfte kommt in einen Mixer/Zerkleinerer. In den Mixer kommt ebenfalls frisch geschälter Ingwer, Limettensaft, Salz und Pfeffer. Dies wird nun ganz fein püriert.

In einer kleinen Schüssel das Dressing aus den oben genannten Zutaten herstellen.

Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen, das marinierte Fleisch hineinlegen und von allen Seiten kräftig anbraten. Anschließend die Hitze etwas herunter regulieren und das Fleisch bei geschlossenem Deckel so lange braten bis es durch ist. Bei mir hat das etwa 10 min gedauert. Das kommt aber natürlich auf die Dicke der Hähnchenbrust an. Notfalls einfach zwischendurch anschneiden und nachsehen, ob es noch rosa ist. Anschließend in Scheiben schneiden.

Den Salat auf einen Teller geben. Mit Avocado und Mango bestücken. Das Limettendressing und die Mangocreme darüber träufeln. Das Fleisch in Scheiben auf den Salat legen und mit Sesam bestreuen. Wer möchte, kann nun noch etwas Balsamicocreme darüber verteilen.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Mango-Hähnchen Salat - ein exotischer Genuss!

0 comment

Asiatisches Wokgericht mit Mango-Kokos-Soße

Asiatisches Wokgericht mit Mango-Kokos-Soße

Asiatisches Wokgericht mit Mango-Kokos-SoßeIch liebe asiatisches Essen. Aus dem Wok. Einfach nur L E C K E R! Gewürze wie Curry, Chinapulver, Chili und Zitronengras machen solche Gerichte immer einmalig. Zu diesem asiatischen Wokgericht wird eine cremige Mango-Kokos-Soße gereicht. Lasst euch nicht von den vielen Zutaten abschrecken. Es ist einfach zuzubereiten und wer asiatisch mag, wird dieses Gericht lieben. Absolute Suchtgefahr! 🙂 Wer keinen Wok besitzt, kann natürlich auch eine beschichtete Pfanne verwenden. Daran wird es also nicht scheitern.

Asiatisches Wokgericht mit Mango-Kokos-Soße
Asiatisches Wokgericht mit Mango-Kokos-Soße


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 45 min

Zutaten für 4 Personen:
350 g Basmatireis
175 g Bambussprossen (1 Glas – Abtropfgewicht)
180 g Mungobohnenkeimlinge (1 Glas – Abtropfgewicht)
1 rote Paprika
½ Zucchini (ca. 100 g)
1 Frühlingszwiebel
2 EL Kokosraspel
1 TL Olivenöl (zum braten)
1 TL Currypulver
1 TL Chinapulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Zitronengras
1 TL Chilisauce

Für das Fleisch:
350 g Hähnchenbrust
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Chiliflocken
1 Prise Zitronengras
2 EL Sojasauce

Für die Soße:
½ Mangodose mit Saft (ca. 200 g)
200 ml Kokosnussmilch
1 kl. Stück Ingwer (5 g)
Saft einer viertel Zitrone
1 TL Olivenöl
evtl. Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Hähnchenbrust kalt abwaschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. In eine Schale geben, mit den genannten Gewürzen und der Sojasauce verrühren. Das Hähnchen so nun für 5 min ziehen lassen. Anschließend das Fleisch zusammen mit der Sojasauce für circa 10 min ohne Öl in einem Wok braten. Wer keinen Wok besitzt, kann hierfür natürlich auch eine beschichtete Pfanne nehmen. Das Fleisch und den Saft wieder herausnehmen und zurück in die Schale geben.

Den Reis nach Packungsanleitung in etwas Salzwasser kochen.

Die Zucchini und die Paprika in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in dem Wok erhitzen, das Gemüse hineingeben und 2 min anbraten lassen. Dabei gelegentlich wenden. Die Bambussprossen und Mungobohnenkeimlinge mitbraten. Das Gemüse mit Curry, Chinapulver, Salz, Pfeffer, Zitronengras und Chilisauce würzen.

Den Ingwer schälen und in ganz kleine Stücke schneiden. Anschließend in einem kleinen Topf mit etwas Olivenöl braten. Die halbierten Mangos in kleine Stücke schneiden. Die Mangostücke, den Saft und die Kokosnussmilch hinzugeben. Alles aufkochen lassen, mit Zitronensaft abschmecken und mit einem Mixstab pürieren. Wer mag, kann die Soße noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, aber sie schmeckt auch ohne schon gut. 🙂

Das Fleisch inkl. Saft nun zum Gemüse geben, wieder etwas warm werden lassen.

Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Die Hälfte davon in den Wok geben und mitbraten.

Sobald der Reis fertig gegart ist, die Kokosflocken hinzugeben und kurz unterrühren.

Den Reis und das Wokessen auf Tellern anrichten. Die Mango-Kokos-Soße darüber träufeln. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Asiatisches Wokgericht mit Mango-Kokos-Soße

0 comment

Feurige Rahmspinat-Nudeln mit Geschnetzeltem

Feurige Rahmspinat-Nudeln mit Geschnetzeltem

Feurige Rahmspinat-Nudeln mit Geschnetzeltem

Ein kinderleichtes und gelingsicheres Pasta-Gericht! Diese feurigen Rahmspinat-Nudeln mit Geschnetzeltem sind zudem auch noch schnell gezaubert! 🙂 Innerhalb von 25 min steht ein köstliches scharfes Nudelgericht auf dem Tisch. Wer es nicht ganz so feurigscharf mag, verwendet nur eine halbe Chilischote. 😉

Feurige Rahmspinat-Nudeln mit Geschnetzeltem
Feurige Rahmspinat-Nudeln mit Geschnetzeltem


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 25 min

Zutaten für 2 Personen:
250 g Vollkorn-Spirelli
Salzwasser
1 Schalotte
½ bis 1 Chilischote
250 g Putenschnitzel
1 EL Olivenöl
200 g Rahmspinat (Tiefkühlprodukt)
50 g Frischkäse
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss

Zubereitung:
Als erstes Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen (das geht übrigens mit einem Wasserkocher schneller und energiesparender – einfach nach dem Aufkochen in einen Topf umschütten), Salz hinzugeben und die Nudeln darin nach Packungsanleitung kochen.

Die Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote waschen und in Ringe schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch hineingeben und circa 3 min braten. Schalotte und Chili hinzugeben und mitbraten.   Nach weiteren 2 min Frischkäse und Spinat unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Nudeln abgießen, zum Rahmspinat-Geschnetzelten geben und miteinander vermengen. Fertig ist ein feuriges Nudelgericht. 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

0 comment

Fruchtiger Sommersalat mit Hähnchen und Erdbeeren

Fruchtiger Sommersalat mit Hähnchen und Erdbeeren

Fruchtiger Sommersalat mit Hähnchen und ErdbeerenDieser fruchtige Salat mit Hähnchen und Erdbeeren ist ein wunderbares und leckeres Low-Carb Gericht. Findet ihr nicht auch, dass es ab und zu Low-Carb sein muss? 🙂 Vor allem wenn es im Sommer sowieso schon so warm ist, da hat man manchmal einfach keine Lust auf ein Essen, das so schwer im Magen liegt. Da kommt so ein fruchtig-würziger Sommersalat doch gerade recht. Lasst euch nicht von der langen Zutatenliste abschrecken, ich zähle halt einfach alles auf was man dazu benötigt (auch Salz, Pfeffer, etc.).

Fruchtiger Sommersalat mit Hähnchen und Erdbeeren
Fruchtiger Sommersalat mit Hähnchen und Erdbeeren


Rezept drucken

Zubereitung: 45 min

Zutaten für 3 Personen als Hauptspeise:
200 g grüner Salat (Sorte je nach Belieben)
400 g Hähnchenbrust
1 reife Avocado
250 g Erdbeeren
100 g Bacon

Für das Dressing:
4 EL Olivenöl
3 EL weißer Balsamicoessig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Zucker

Für die Erdbeersoße:
150 g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst

Für die Hähnchenbrust:
3 EL Olivenöl
½ TL Chiliflocken
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Ansonsten:
Balsamicocreme

Zubereitung:
Die Hähnchenbrust mit Öl, Chiliflocken, Salz und Pfeffer marinieren und 10 min einlegen.

Für die Erdbeersoße die Erdbeeren zusammen mit dem Zitronensaft pürieren und in Schälchen (z. B. Dipschälchen) füllen. Die restlichen Erdbeeren für den Salat vierteln.

Das Avocadofleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in kleine Stücke schneiden.

Die Hähnchenbrust zusammen mit der Marinade in eine heiße Pfanne geben und knusprig braten. Je nach Dicke der Hähnchenbrust kann die Bratzeit variieren. (Falls man sich nicht sicher ist, ob es schon fertig gebraten ist, einfach einmal anschneiden und nachsehen. ;-P).

Während das Fleisch brät, den Salat waschen und eventuell mit einer Salatschleuder trocken schleudern. Danach den Salat in kleine mundgerechte Stücke rupfen oder schneiden. Die Salatblätter bereits auf den Tellern anrichten. Avocado- und Erdbeerstücke darüber verteilen.

In einem Gefäß das Dressing für den Salat herstellen. Dafür alle dafür notwendigen Zutaten gut miteinander verrühren und abschmecken. Das Dressing kann bereits auf den Salat gegeben werden.

Zum Ende der Bratzeit der Hähnchenbrust, den Bacon mit in dieselbe Pfanne geben und 1 min anbraten lassen. Anschließend das Fleisch herausnehmen und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden, in der Mitte des Salattellers anrichten und den Bacon außen herum legen.

Zum Schluss noch etwas Erdbeersoße und Balsamicocreme auf dem Salat verteilen. Die Creme sieht nicht nur hübsch aus, sondern gibt auch einen tollen würzigen Geschmack ab.

Die Erdbeersoße in den separaten Schälchen lädt zum Dippen für die Hähnchenbrust ein. 🙂

Fertig ist ein leckeres Low-Carb Gericht.

Viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

0 comment