Melonensalat mit gebackenem MozzarellaEin fruchtig-frischer Salat passend zur Melonenzeit. 🙂 Damit die Salate nicht immer so langweilig daher kommen, muss man sich ab und zu an neue Dinge wagen – wie beispielsweise an diesen leckeren Melonensalat mit gebackenem Mozzarella. Die Wassermelone gibt dem Salat einen richtigen „Kick“ und der gebratene Mozzarella peppt das Ganze etwas auf. Dieses Gericht ist super leicht gemacht und erfordert keine ĂĽbertriebenen KochkĂĽnste.

Melonensalat mit gebackenem Mozzarella
Melonensalat mit gebackenem Mozzarella


Rezept drucken

Zubereitung: 25 min

Zutaten der Hauptspeise fĂĽr 2 Personen:

FĂĽr den Salat:
500 g Wassermelone
150 g Romanasalat
150 g Mozzarella-Bällchen (z. B. mit Basilikum)
3 EL Mehl
3 EL Paniermehl
1 Ei (Kl. M)
2 EL Ă–l
1 groĂźe Tomate
2 EL Pinienkerne

FĂĽr das Dressing:
1 Schalotte
½ ausgepresste Zitrone
2 EL Olivenöl
½ EL Balsamicocreme
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Zucker

FĂĽr die Deko:
ein paar Basilikumblätter
ein paar Petersilienblätter
etwas Balsamicocreme

Zubereitung:
Die Wassermelone von der Schale befreien und in mundgerechte StĂĽcke schneiden. Die Tomate und den Salat waschen und ebenfalls klein schneiden. Alles jeweils auf den Tellern verteilen und mit dem Dressing beginnen. DafĂĽr die Schalotte klein schneiden und mit den restlichen genannten Zutaten gut verrĂĽhren. Das Dressing erstmal beiseite stellen.

Mehl und Paniermehl jeweils auf einen separaten Teller geben. Das Ei in einer Schüssel mit einer Gabel verquirlen. Die Mozzarella-Bällchen jeweils zuerst in das Mehl tauchen und danach in das Ei. Anschließend die Bällchen in das Paniermehl tauchen. Wenn alle fertig paniert sind, Öl in einer Pfanne erhitzen und den Mozzarella darin etwa 3 min goldgelb anbraten. Dabei immer wieder wenden.

Währenddessen das Dressing und die Pinienkerne über dem Salat verteilen. Den gebackenen Mozzarella aus der Pfanne nehmen und auf den Salat geben. Mit etwas Petersilie, klein geschnittenem Basilikum und etwas Balsamicocreme garnieren.

Ganz frisch servieren, da der Mozzarella warm am besten schmeckt.

Viel SpaĂź beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

0 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.