Karottencremesuppe mit HackfleischbällchenAn kalten Tagen darf es bei uns sehr gern mal Suppe geben. Eine köstliche Karottencremesuppe mit Hackfleischbällchen stand bei uns schon lange auf dem Plan und wurde nun endlich mal umgesetzt. Gegen so eine Cremesuppe hat doch niemand etwas einzuwenden, oder? 😉 Dazu panierte Hackfleischbällchen…mmmhhm! Die tragen noch zum besonderen „Etwas“ bei und sind (für Nicht-Vegetarier) die perfekte Ergänzung. Auf jeden Fall empfehlenswert!

Karottencremesuppe mit HackfleischbällchenDie Suppe ist einfach perfekt für kalte und nasse Wintertage, an denen man sich am liebsten nur mit einer Decke auf dem Sofa einkuscheln möchte. Das Gefühl kennt ihr doch bestimmt auch, oder? Ihr habt auch mal wieder Lust auf eine leckere Suppe? Na, dann ab in die Küche und kocht euch ein super cremiges Süppchen.

Karottencremesuppe mit Hackfleischbällchen
Karottencremesuppe mit Hackfleischbällchen


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 45 min

Zutaten für 6 Portionen:

Für die Suppe:
400 g Möhren
300 g Kartoffeln, mehlig kochend
etwas Suppengemüse (ich hatte 15 g Lauch und 50 g Sellerie)
Salz, Pfeffer nach Geschmack
1 l Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch (alternativ evtl. Sahne)
1 EL Olivenöl zum anbraten

Für die Hackfleischbällchen:
500 g Hackfleisch
3 EL Mehl
1 Ei M
Salz, Pfeffer, edelsüßes Paprikapulver nach Belieben
½ TL Oregano
etwas Paniermehl
Öl zum Braten

Ansonsten:
Schnittlauch nach Geschmack

Besonderes Werkzeug:
Pürier-, Mixstab

Zubereitung:
Die Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Das Suppengemüse ebenfalls klein schneiden. Das Gemüse etwa 3 min mit 1 EL Olivenöl im Topf anbraten. Anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen. Die Suppe nun so lange köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

In der Zwischenzeit die Hackfleischbällchen zubereiten. Dafür das Hackfleisch zusammen mit dem Mehl, Ei und mit den Gewürzen in einer Schüssel vermischen. Mit leicht angefeuchteten Händen kleine Bällchen daraus formen und in Paniermehl wälzen. Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen, die Bällchen hineingeben und goldbraun braten. Dabei immer wieder wenden.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und die Kokosmilch hinzugeben, nochmals kurz aufkochen lassen. Anschließend die Suppe mit einem Pürier-, Mixstab sehr fein pürieren.

Die Suppe zusammen mit den Hackbällchen (z. B. aufgespießt auf einem Holzspieß) und etwas Schnittlauch servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Karottencremesuppe mit Hackfleischbällchen

2 Comments

2 comments on “Karottencremesuppe mit Hackfleischbällchen”

  1. Am Wochenende habe ich mir einen riesigen Haufen Karotten geholt, damit ich wieder Kartoffel-Karotten Suppe machen kann. Eigentlich wollte ich mein Standard rezept machen, aber jetzt muss ich deins ausprobieren 🙂 Die Idee mit den Hackbällchen ist toll

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    • Liebe Anni,
      freut mich, wenn dir das Rezept gefällt und vor allem dass du es ausprobieren möchtest! 🙂 Ich hoffe sie schmeckt dir!! 🙂
      Die Hackbällchen kann man zur Not auch weg lassen…
      Liebe Grüße, Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.