Karotten Cupcakes ohne Industriezucker und ButterDiese Karotten Cupcakes sind ohne Industriezucker und ohne Butter gebacken, dafür aber supersaftig und trotz allem angenehm süß. Die Süße stammt von zerdrückten reifen Bananen und ein wenig Honig. Die Butter habe ich durch Apfelmus ersetzt. Ehrlich gesagt habe ich ganz spontan diese Karotten Cupcakes gebacken, da ich irgendwie Lust auf etwas Süßes hatte. Die Zutaten wurden nach Gefühl in die Rührschüssel gegeben und zusammengerührt. Und ich muss sagen: wir fanden sie tatsächlich perfekt! Mein Mann – kein absolut großer Kuchenesser – nahm sich direkt einen zweiten Cupcake und war auch davon angetan. Selbst unser kleinster Feinschmecker – die kleine Große – fand sie super und mampfte direkt alles weg. Das Frosting ist eine ganz einfach gehaltene Frischkäsecreme mit Honig, Zimt und Apfelmus. So sollte es sein, einfache Zutaten und einfache Zubereitung. Oder?

Karotten Cupcakes ohne Industriezucker und ButterDurch die geraspelte Karotte und Apfel wird der Cupcake richtig schön saftig. Und der Zimt rundet das Ganze wunderbar ab. Der rohe Teig war schon total lecker. 😉

Karotten Cupcakes ohne Industriezucker und ButterDurch die gesunden Zutaten hat der Cupcake nicht so eine schöne Struktur und sieht womöglich etwas komisch aus, das gebe ich zu. Aber der erste Biss lässt das merkwürdige Aussehen gleich vergessen. 🙂

Karotten Cupcakes ohne Industriezucker und ButterAlles in allem waren wir sehr zufrieden mit diesen spontan entstandenen Cupcakes. 😀 Hier besteht auf jeden Fall Wiederholungsbedarf!

Karotten Cupcakes ohne Industriezucker und Butter
Karotten Cupcakes ohne Industriezucker und Butter


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 15 min
Backzeit: 17 min
Zeit insgesamt: 32 min

Zutaten für 12 Stück:

Für den Teig:
2 Eier, Kl. L, zimmerwarm
2 reife Bananen (ca. 200 g)
2 TL Honig
100 g Apfelmus
1 süßer Apfel (etwa 120 g)
2 Karotten (etwa 160 g)
200 g Dinkelmehl Type 630
1 Pck. Backpulver
2 TL Zimt
80 g gemahlene Haselnüsse
40 g Walnüsse

Für das Frosting:
100 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
2 Prisen Zimt
80 g Apfelmus
½ TL Honig

Außerdem:
12 halbe Walnüsse

Besonderes Werkzeug:
Muffinform
Handrührgerät oder Küchenmaschine mit Schneebesen
Reibe

Zubereitung:
Die Karotten schälen und fein raspeln. Den Apfel ebenfalls schälen und mit der etwas gröberen Seite einer Haushaltsreibe raspeln. Die Walnüsse grob hacken. Beiseite stellen.

Den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Die zimmerwarmen Eier zusammen mit den zerdrückten Bananen und dem Honig mindestens 3 min cremig rühren. Apfelmus, geraspelte Karotten und Apfel hinzugeben und sorgfältig untermixen. Mehl, Backpulver, Zimt, Haselnüsse und die Walnüsse vermischen, zum Rest geben und alles kurz vermischen. Den Teig in die Muffinförmchen füllen. Auf der mittleren Ebene im Ofen etwa
15 bis 17 min backen. Bitte die Stäbchenprobe nicht vergessen!

Nach dem Backen die Muffins aus dem Ofen nehmen, 5 min in der Form abkühlen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Den Frischkäse mit dem Zimt, Apfelmus und Honig cremig verrühren. Mit einem Esslöffel das Frosting auf die Muffins auftragen. Mit einer halben Walnuss verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Karotten Cupcakes ohne Industriezucker und Butter

2 Comments

2 comments on “Karotten Cupcakes ohne Industriezucker und Butter”

  1. Ein wunderbares Rezept, passend zu Ostern!
    Wir freuen uns ja auch wieder auf die Rüeblitorte nach Rezept von Oma, aber die Cupcakes wären auch mal eine willkommene Abwechslung 🙂

    Liebe Grüße
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.