Karamellsosse mit Kokosmilch Eine Karamellsoße mit Kokosmilch? JA, und wie! Und es schmeckt wunderbar! Die Kokosmilch ist sehr dezent und schmeckt nicht wirklich dominant raus. Ich wollte endlich mal selbst Karamellsoße herstellen. Und das ist sie nun geworden. Bernsteinfarben, gut dosierbar (da nicht zu fest) und richtig schön karamellig. Es muss ja nicht immer Standard sein…ich wollte die Sahne, die meistens für Karamellsoßen verwendet wird, weglassen und stattdessen habe ich cremige Kokosmilch verwendet. Wer die Butter durch Pflanzenmargarine austauscht, erhält eine komplett vegane Version der Karamellsoße. Ist das nicht toll? Es hat super funktioniert und schmecken tut es auch wirklich. Ihr glaubt es nicht? Na dann testet es selbst. 😉

Karamellsosse mit Kokosmilch
Karamellsosse mit Kokosmilch


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 10 min (ohne Abkühlzeit)

Zutaten für ca. 200 ml:
50 ml Wasser
200 g Zucker
150 ml Kokosmilch
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt oder ½ Pck. Vanillezucker
2 EL Butter (für vegane Version: z. B. Pflanzenmargarine)

Zubereitung:
Wasser in einen Topf geben. Den Zucker in die Mitte des Topfes hineinrieseln lassen. Etwas am Topf rütteln, damit sich der Zucker verteilt. Bitte beachten, dass der Zucker nicht den Topfrand berührt. Die Zuckermasse nun bei höchster Stufe aufkochen lassen. Die Zuckermasse darf während der Kochphase nicht gerührt werden!! Der Zucker wird während dem Kochen karamellisiert und gewinnt etwas an Farbe.

Sobald die Zuckermasse bernsteinfarben wird, den Topf vom Herd nehmen. Nun muss es schnell gehen. 1/3 der Kokosmilch in die heiße Masse gießen. Vorsicht! Aufkommender Dampf kann sehr heiß sein. Bitte nicht verbrennen. Die Kokosmilch gut unterrühren. Anschließend die restliche Kokosmilch, Salz, Vanille und Butter/Margarine dazugeben und alles gut unterrühren.

Alles nochmal auf den Herd stellen und einmal 1 min lang aufkochen lassen.

Die Karamellsoße abkühlen lassen. Während der Abkühlphase mehrmals umrühren, damit es keine Kruste bildet. Sobald die Soße nicht mehr so heiß ist, in ein verschließbares Glas oder Einweckglas füllen, Deckel schließen. Die Soße ist circa 2 Wochen im Kühlschrank haltbar.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Karamellsosse mit Kokosmilch

0 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.