Fantakuchen mit SchmandcremeHeute habe ich einen wunderbar fluffigen und lecker-leichten Blechkuchen für euch: der Fantakuchen! Er ist auf jedem Geburtstag gern gesehen und schmeckt Großen sowie Kleinen immer wieder gut. Zudem ist er auch noch ganz leicht herzustellen und benötigt keine fortgeschrittenen Backkenntnisse.

Fantakuchen mit SchmandcremeIch habe – wie man es vielleicht kennt – keine Mandarinen oder Pfirsiche unter die Schmandcreme gerührt, da ich einfach nicht so sehr auf dieses Dosen-Obst stehe. Mit einer Prise Zimt oben drauf schmeckt es aber wirklich köstlich! Wenn ihr möchtet, dürft ihr aber natürlich klein geschnittenes Obst in die Creme hineinrühren – das bleibt euch überlassen. Und noch etwas: falls ihr keine Lust auf eine Schmandcreme habt, könnt ihr den Kuchen auch einfach mit einer Zuckerglasur überziehen.

Fantakuchen mit SchmandcremeIch habe den Kuchen in einer kleinen Blechform (Brownieform ähnlich) gebacken. Wenn ihr den Kuchen jedoch auf einem normal großen Backblech (z. B. Fettpfanne) backen möchtet, würde ich die Zutaten alle verdoppeln.

Diesen leckeren Fantakuchen kann ich euch einfach nur empfehlen. Dadurch, dass er mit Öl anstelle von Butter gebacken wird, liegt er wirklich nicht schwer im Magen. Er ist so locker, dass man davon auch gern ein oder zwei Stückchen mehr isst. 😉

Fantakuchen mit Schmandcreme
Fantakuchen mit Schmandcreme


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 15 min
Backzeit: 20 min
Zeit insgesamt: 35 min

Zutaten für ein kleines Blech mit 20 x 23 cm:

Für den Teig:
2 Eier, zimmerwarm
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
175 g Mehl
½ Pck. Backpulver
65 ml Öl, neutrales
90 ml Fanta

Für die Creme:
200 g Sahne
2 (!) Pck. Sahnesteif
150 g Schmand
1 Pck. Vanillezucker
30 ml Fanta

Für die Deko:
Zimt und Zucker

Besonderes Werkzeug:
Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Schneebesen
Backblech mit 20 x 23 cm

Zubereitung:
Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker einige Minuten schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und im Wechsel mit dem Öl unterrühren. Zuletzt die Fanta dazugeben. Nun bitte nicht mehr zu lange und zu stark rühren, damit die Kohlensäure nicht entweicht. Das ist wichtig für einen sehr lockeren Kuchen!

Den Teig in die vorbereitete Form füllen, etwas glatt streichen und bei mittlerer Schiene etwa 20 min lang backen. Anschließend herausnehmen und komplett abkühlen lassen.

Die kalte Sahne mit dem Sahnesteif, Schmand und Vanillezucker steif schlagen. Die Fanta kurz unterrühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Creme auf den abgekühlten Kuchen streichen und mit etwas Zimtzucker-Gemisch dekorieren.

Den Fantakuchen nun bis zum Verzehr kalt stellen.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Fantakuchen mit Schmandcreme

0 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.