Chili con CarneIch habe heute wieder einen Rezeptklassiker fĂŒr euch. Chili con Carne! 🙂 Das ist eine scharf-pikante Speise, zu der man Baguette/Weißbrot reicht. Meine Variante des „Chilis“ ist angereichert mit etwas Rotwein, was zu einem supertollen Geschmack fĂŒhrt. Im Internet findet man sehr viele Chili con Carne-Rezepte. Warum stelle ich also auch noch meines zusĂ€tzlich vor? Ganz einfach: Weil wir finden, dass dieses Chili perfekt fĂŒr uns ist! 😉 Probiert es aus und lasst mir einen Kommentar da, wie ihr es findet.

Chili con Carne
Chili con Carne


Rezept drucken

Zubereitung: 30 min

Zutaten fĂŒr 3 Personen:

1 Schalotte oder 1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Hackfleisch (z. B. Rind und Schwein)
1 TL Olivenöl
1 EL Oregano
1 Chilischote
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
2 EL Tomatenmark
400 g stĂŒckige Tomaten (1 Dose)
2 kleine Paprika (z. B. gelb und rot)
285g Mais (1 Dose)
255 g Kidneybohnen (1 Dose)
œ TL Honig
50 ml Rotwein

Dazu passt:

1 Baguette

Zubereitung:
Die Schalotte/Zwiebel und den Knoblauch schĂ€len und in kleine WĂŒrfelchen schneiden. Zusammen mit dem Hackfleisch in Olivenöl scharf in einer Pfanne anbraten.

Die Chilischote waschen und in kleine Ringe schneiden. Mit zum Hackfleisch geben und anbraten. Sobald das Hackfleisch eine braune Farbe annimmt, mit Oregano, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer wĂŒrzen. Tomatenmark und die stĂŒckigen Tomaten hinzugeben.

Paprika waschen, und in kleine WĂŒrfel schneiden. PaprikastĂŒcke, Mais und Kidneybohnen mit in die Pfanne geben und alles gut aufköcheln lassen. Nach circa 5 bis 10 min dem Honig und den Rotwein unterrĂŒhren. Alles nochmals kurz warm werden lassen.

Das Gericht schmeckt hervorragend mit einem StĂŒck Baguette/Weißbrot. Wer das nicht mag oder nicht vertrĂ€gt, kann auch auf Langkornreis ausweichen.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♄

2 Comments

2 comments on “Chili con Carne”

  1. Hallo Sarah,

    das sieht ja toll aus!!! Ich habe mich bis jetzt noch nicht daran getraut, aber das Rezept scheint einfach zu sein ;). Dankeschön dafĂŒr.

    Ich mag deinen Blog, ist sehr ĂŒbersichtlich und vor allem die Bilder – sehr ansprechend. Macht Lust aufs Nachmachen!!! Viel Erfolg weiterhin.

    Lieben Gruß aus dem Norden

    Kristina

    • Hallo Kristina,
      vielen Dank fĂŒr dein nettes Kompliment! Ich stecke viel Herzblut in diesen Blog und freue mich darum immer umso mehr, wenn es jemandem wirklich gefĂ€llt. 🙂
      Liebe GrĂŒĂŸe aus dem SĂŒden, Sarah 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.