Burger Buns - HamburgerbroetchenPerfekt für einen selbstgemachten Burger zuhause! Backt euch eure eigenen Burger Buns für euren Hamburger. Schmeckt einfach viel besser als gekaufte Brötchen, das verspreche ich euch. 🙂 Meine Erwartungen waren hoch. Klappt das auch wirklich? Jedes Mal, wenn ich Brot und Brötchen backe, stehe ich ganz gespannt vor dem Backofen und hoffe, dass auch alles klappt. Jedes einzelne Mal. 😀 Sie dürfen nicht zu hart werden, nicht zu trocken, nicht zu klein und und und…Ja! Es hat funktioniert! Erleichterung! Das Rezept darf ich euch einfach nicht vorenthalten. 🙂 Diese Burger Buns stecken z. B. in diesen Grill-Cheeseburgern.

Burger Buns - Hamburgerbroetchen
Burger Buns - Hamburgerbroetchen


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 30 min
Wartezeit (Gehen): 90 min
Backzeit: 12 min
Zeit insgesamt: 2 Std. 12 min

Zutaten für 10 mittelgroße Brötchen:
1 Pck. Trockenhefe
300 ml Milch 3,8 %

550 g Weizenmehl Typ 550
1 TL Salz
30 g Zucker
1 TL Honig
60 g Butter, geschmolzen
2 Eier (Kl. M)

1 Ei (Kl. M)
1 Prise Salz
1 EL Milch
eine Handvoll Sesamkörner

etwas Mehl zum Arbeiten

Besonderes Werkzeug:
Handrührgerät oder Küchenmaschine mit Knethaken

Zubereitung:
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen lassen. Alle anderen Zutaten von Mehl bis Eier in eine große Rührschüssel geben. Das Milchgemisch dazugeben und mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handrührgeräts kneten. Circa 8 bis 10 min kneten. Wer von Hand knetet, muss mindestens 10 min kneten bis sich alles perfekt miteinander verbunden hat. Den Teig in der Schüssel lassen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort circa 60 min gehen lassen. Dafür reichen 20 bis 30 Grad aus. Der Teig sollte nun doppelt so groß sein.

Den Backofen auf 50 °C Umluft vorheizen. Eine Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. In 10 gleich große Teigballen teilen. Die einzelnen Teigstücke zu runden Brötchen formen. Dabei den Teig auf der Arbeitsfläche kreisen, damit er rund wird. Anschließend in die Handfläche nehmen und den Teig von außen nach innen einarbeiten. So bekommt der Teig eine schöne Oberfläche. Die umgeschlagenen Teigenden in der Mitte zusammendrücken, sodass der Teig nicht mehr aufgehen kann. Nun diese „unschönere“ Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. So kann die schönere, prallere Seite nach oben hin aufgehen. Zwischen den einzelnen Brötchen mehrere Zentimeter Abstand lassen, da sie noch weiter aufgehen.

Den Ofen wieder ausschalten. Das Backblech mit den Brötchen hineingeben und 30 min gehen lassen. Anschließend wieder herausnehmen.

Den Ofen auf 230 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

In der Zwischenzeit das Ei mit Salz und Milch gut verquirlen. Die Brötchen damit einpinseln und mit beliebig vielen Sesamkörnern bestreuen.

Die Brötchen nun auf mittlerer Schiene für circa 12 min backen. Ab der 10. Minute immer wieder in den Ofen schauen. Die Brötchen können je nach Ofen schneller oder langsamer braun werden.

Viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

Burger Buns - Hamburgerbroetchen

2 Comments

2 comments on “Burger Buns – Hamburgerbrötchen”

  1. Hallo Sarah,
    wir haben Deine Hamburger-Brötchen nun schon zum zweiten Mal gebacken. Ich muss sagen: einfach klasse. Ich werde nie mehr fertige Brötchen im Supermarkt kaufen. Und: man kann sie hervorragend einfrieren.

    • Liebe Sibylle,
      freut mich wirklich sehr, dass sie euch schmecken! Ich finde eben auch: bei den selbstgemachten Brötchen weiß man einfach was drin steckt.
      Liebe Grüße, Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.