15-Minuten Couscous-Hackfleisch PfanneIhr habt keine Zeit, um lange in der Küche zu stehen und möchtet trotzdem ein gesundes und leckeres warmes Essen? Dann kann ich euch diese 15-Minuten Couscous-Hackfleisch Pfanne wärmstens ans Herz legen. Wie der Name schon sagt, benötigt ihr insgesamt nur 15 min, um dieses leckere warme Gericht zu kochen. Außerdem benötigt ihr wirklich nicht viele Zutaten. Klingt das nicht gut?

15-Minuten Couscous-Hackfleisch PfanneEs ist somit also ein perfektes ausgewogenes Familienessen oder auch für Studenten ganz interessant. Oder? 😉

15-Minuten Couscous-Hackfleisch PfanneAls Gemüse habe ich Brokkoli, rote Paprika und Mais genommen. Hier eignen sich aber jede Menge verschiedene Gemüsesorten. Bereitet euch das Gericht ganz nach eurem Geschmack zu.

15-Minuten Couscous-Hackfleisch Pfanne
15-Minuten Couscous-Hackfleisch Pfanne


Rezept drucken (mit Bild)
Rezept drucken (ohne Bild)

Zubereitung: 15 min

Zutaten für 4 Portionen:
150 g Couscous
300 g Hackfleisch
200 g Brokkoli
100 g Paprika
200 g Mais (Dose)
500 ml Brühe
Salz und Pfeffer nach Belieben
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
1 EL Schnittlauch, fein gehackt

Zubereitung:
Das Hackfleisch in eine beschichtete Pfanne geben, scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. In der Zwischenzeit den Brokkoli in Röschen schneiden und waschen. Die Paprika ebenfalls waschen und in kleine Würfel schneiden.

Sobald das Hackfleisch gar ist, den Brokkoli hinzugeben und 5 min mit anbraten lassen. Anschließend Mais und Paprika dazugeben und kurz anbraten. Die Brühe dazugeben und alles bei geschlossenem Deckel aufkochen lassen. Den Couscous dazugeben, alles gut durchrühren und die Herdplatte ausschalten. Der Couscous muss nun nur noch 3 min ziehen. Wer mag, kann nun nochmals alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend das Essen auf Tellern/Schüsseln anrichten und mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Eure Sarah ♥

15-Minuten Couscous-Hackfleisch Pfanne

0 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.